BUND Bad Bellingen-Schliengen

Wildstrauch-Verschenkaktion Herbst 2022

Eine einfache und wirksame Maßnahme zur Unterstützung der Natur im Garten ist das Pflanzen von einheimischen Wildsträuchern, die vielen Insekten Nahrung bieten und Vögeln und anderen Tieren Unterschlupf. Deshalb haben wir entschieden, eine Aktion in Bad Bellingen und Schliengen (und Nachbargemeinden) durchzuführen, bei der Haushalte maximal 3 Wildsträucher umsonst erhalten können - wer mehr wollte, zahlte den Selbstkostenpreis. 

Ende September/Anfang Oktober wurde die Verschenkaktion in den Mitteilungsblättern der Gemeinden Bad Bellingen und Schliengen angekündigt mit der Möglichkeit, diese online zu bestellen, außerdem konnten sich Interessierte beim BUND Stand auf dem MaLaPro beraten lassen und Sträucher „analog“ bestellen. Das Echo war überwältigend: Rund 170 Haushalte aus Bad Bellingen, Schliengen und umgebenden Gemeinden bestellten insgesamt 520 Wildsträucher.

Zahlreiche Aktive des Ortsverbands meisterten diese logistische Herausforderung mit Elan und Konzentration - eine tolle Leistung! Und die Bürgerinnen und Bürger lobten diese Aktion und freuten sich über die insektenfreundlichen Wildsträucher. 

Markt für Landwirtschaftliche Produkte (MaLaPro) 2022

In diesem Jahr hatten wir noch mehr Platz als sonst für unseren Stand. Das war uns ganz recht - so konnten wir im Rahmen unserer Wildstrauch-Verschenkaktion eine eigene Ecke einrichten, wo sich Interessierte beraten lassen konnten, welche Sträucher in ihren Garten passen, und sie konnten auch gleich welche bestellen. 

Wie immer war natürlich der vor Ort frisch gepresste Apfelsaft eine Attraktion für Groß und Klein, ebenso die ausgestellten Apfelsorten.

Neue Streuobstwiese Lärisbrunnen - Einsaat einer artenreichen Fettwiese

Auf unserer neu angelegten Streuobstwiese wurde im Herbst eine artenreiche Fettwiese eingesät. Wir entschieden uns für die Herbstaussaat, da das Saatgut feucht gehalten werden muss - und das wechselhafte Wetter im Herbst bestätigte unsere Entscheidung. Nachdem ein Landwirt den Boden umgebrochen hatte, beseitigten unsere sehr fleißigen Helfer die herumliegenden Grassoden und bereiteten das Saatbett vor. Danach wurde von Hand eingesät.

Apfelernte 2022

Die Apfelernte 2022 war schwieriger als gedacht: Im Frühsommer hingen die Streuobstbäume voller Äpfel, aber wegen der Trockenheit im Sommer warfen die Bäume viele der Äpfel vor der Vollreife ab. Diese mussten mühsam vor der Lese entfernt werden, da sie nicht für den Apfelmost taugten. Wie immer war es (fast) ein Vergnügen, die Streuobstbäume auf dem Golfplatz abzuernten, da die Bäume häufig auch während des Sommers mitgewässert worden waren und es darunter gut gemäht war.

BUND Hocketse am 20. August 2022

Am 20. August fanden sich BUND Aktive und Angehörige zu einem gemütlichen Treffen im Rebhäusle oberhalb von Mauchen ein. Das Wetter war angenehm und die Aussicht super. Siggi und Gunther Hemmer-Geißer stifteten ein feines kaltes Buffet und Getränke als Dankeschön für das Engagement der BUND-Aktiven bei der Anlage und Pflege der neuen Streuobstwiese. Herzlichen Dank an beide - es war ein gelungener Abend. Schön war auch, dass sich einige Aktive zum ersten Mal etwas näher kennenlernten.

Wanderung der BUND Gruppe rund um Efringen

Nach zwei Jahren Pause gab es am 21. Mai endlich wieder eine gemeinsame Wanderung der Ortsgruppe: Vom Bahnhof Efringen gings es gemächlich hoch Richtung Huttingen zum Erlebnisweg Kalkwerk Kapf, wobei es immer wieder faszinierende Einblicke in die Tiefen des Kalkabbaus gab. Dann abwärts zum Isteiner Klotzes und durch Istein zurück nach Efringen. Zum Abschluss dann Einkehr im Cafe B3 in Schliengen. Herzlichen Dank an Martin Schiestl für die Vorbereitung und Organisation der Wanderung!

Montage von Aufstiegshilfen für Amphibien in Liel

Bei ihrer Wanderung fallen Frösche und Kröten gelegentlich in Gullys, aus denen sie nicht mehr entkommen können und oft elend zugrunde gehen. Deshalb montierten am 3. Mai 2022 Aktive des Ortsverbands In den Hofmatten in Liel Aufstiegshilfen aus Krallmatten, da bald die Rückwanderung der Jungfrösche und -kröten aus den Teichen Richtung Wald beginnt. Dabei müssen die kleinen Amphibien die Straße überqueren. Susi Otthofer leitete die Aktion, unterstützt von Herrn Pfeiffer vom Bauhof Schliengen - Vielen Dank an die Gemeinde für die gute Unterstützung!

Baumschnitt auf unseren Streuobstwiesen in Obereggenen und Schliengen

Wie auch in den Vorjahren haben Jörg und drei Baumpfleger/innen vom Goetheanum an zwei intensiven Arbeitstagen am 18. und 19. Februar die Streuobstbäume auf den von uns betreuten Wiesen in Obereggenen und Schliengen geschnitten. Helfer/innen sammelten das Reisig, entfernten Misteln und übten sich auch ein wenig am Schneiden. Wir hatten wieder Glück mit dem Wetter, ein Sturm blies in der Nacht vom 18. zum 19.2., aber tagsüber war das Wetter prima und teilweise richtig warm.

Kopfweidenschnitt in Mauchen am 29. Januar 2022

Wie jedes Jahr wurden am letzten Samstag im Januar die Kopfweiden in Mauchen am Riedbächle geschnitten. Endlich wieder gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen von der Werkssiedlung Kandern. Auch der Wettergott hatte ein Einsehen, es blieb trocken und es war kühl, aber nicht frostfrei. Dieses Jahr kamen über 20 Helfer, so dass die Kopfweiden bis zur verdienten Mittagspause fertig geschnitten waren - fast ein Rekord!